FANDOM


Der Flussufer-Park oder Riverside Park stellt in Mario Kart: Super Circuit die dritte Strecke im Pilz-Cup dar.

Die Fahrer fahren durch eine dschungelartige Landschaft mit orangenem Himmel. Ein Fluss, der teilweise eine natürliche Streckenbegrenzung darstellt und zweimal überquert werden muss, durchzieht die Strecke und gibt ihr ihren Namen. Kommt ein Kart von der Strecke ab, gibt es kleine Farne als Hindernisse. In vielen Kurven muss gedriftet werden. Kurz vor Rundenende springt man über einen Teil der Strecke, die man zuvor entlang fahren musste. Wenn die Geschwindigkeit beim Springenzu niedrig ist, stürzt man ab und muss noch einmal zur Sprungschanze fahren. Auch nach der dritten Kurve muss schnell genug gefahren werden, sonst fällt man in den Fluss. Diese Strecke hat zwei Abkürzungen: In der zweiten Kurve ist kurz ein kleiner Holzsteg im Wasser zu sehen, die Barriere hat hier einige Löcher. Dort muss der Fahrer mit einem Turbo-Pilz durchfahren, aber diese Abkürzung ist schwer. Die zweite Abkürzung gibt es hinter der Kurve nach der ersten Schanze. Dort kann der Spieler an einer Stelle rechts fahren und so durchs Wasser abkürzen. Allerdings ist die Abkürzung leicht zu übersehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.